Alles was mit RtCW zu tun hat
Benutzeravatar
PHOBOS
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 14
Registriert: Do 5. Dez 2002, 23:50
Wohnort: Hessen ;)

Beitrag von PHOBOS »

wenn du stehst und versuchst den gegner auf mittlere entfernung zu treffen darfst du auf keinen fall das ganze magazin per dauerfeuer rausrotzen,das ist besonders dann hinderlich wenn man nicht genügend frames hat.am besten ist eine kurze schussratio gefolgt von einer pause dann wieder ein paar schüsse.(natürlich so schnell wie möglich)am besten ist es aus der hocke zu schiessen,da dort die genauigkeit der waffe um 50%steigt.kann man am fadenkreuz beobachten,geht dann wesentlich weniger auseinander.wenn du nicht ganz soviel auf die grafik quali legst kannst du auch das waffenmodel ausschalten,bringt einen immensen zuwachs an übersicht.ein paar zusätzliche frames sind auch scho´ drin ;)
Bild

Type_0
Hirngeschädigter
Hirngeschädigter
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 9. Dez 2002, 09:59
Wohnort: keine Ahnung
Alter: 55

Beitrag von Type_0 »

tjo und nich zu vergessen,immer auf die Ammo gucken,bringt nix wenn ich noch 10 Bohnen im Magazin hab und angreif,da hau ich lieber ab und wart auf den.
'_' + __~ = *_*

Benutzeravatar
Hitman
Doppel-Ass
Doppel-Ass
Beiträge: 108
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 13:57
Wohnort: Wesel (NRW)

Beitrag von Hitman »

Na, da sit doch schon ganz nett was an Tips zusammen gekommen.
Besten Dank an alle aktiven Schreiberlinge!
:-) I'm gonna getcha!

Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

Type_0 hat geschrieben:tjo und nich zu vergessen,immer auf die Ammo gucken,bringt nix wenn ich noch 10 Bohnen im Magazin hab und angreif,da hau ich lieber ab und wart auf den.
Feigling --> Angriff

Klau doch dem gegner die mun ... hast doch auch noch das messer ... und deine Granaten ... Immer druff :P
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

Benutzeravatar
Toady Christ on Jag
Mod-Schreck
Mod-Schreck
Beiträge: 327
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 00:07
Wohnort: Wolfenstein -=[sPw]=-
Alter: 51

Beitrag von Toady Christ on Jag »

Hehe... Cooper, die Einstellung gefällt mir!!!!! Das ist genau mein Ding!!!!! Das ist doch das Edelste, was man in einem Zocker Game machen kann. Tjajo, so kann das noch eine lustige Zeit hier werden... :lol: 8)

titus
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 77
Registriert: Do 12. Dez 2002, 22:30

Beitrag von titus »

Da die Kugeln ja eine gewisse Zeit in der Luft sind, sollte man ein wenig vorhalten, je nach der Entfernung.

WolfVox (GER)
Master of City
Master of City
Beiträge: 3173
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 03:52
Wohnort: Lombaburg (Württ.) -=[sPw]=-

Beitrag von WolfVox (GER) »

Bazillus hatte es schon angesprochen.
Der bzw. ein guter Ping-Spieler (< 40) und ich mit (weit?) jenseits >100 kann einem schon manchmal den letzten Nerv kosten ;-(
Vor allem aber im Infight.
Da nützt dir das beste aiming nix, wenn der um dich herum ein Kugelkarusell abzieht und dabei blind wie ein Maulwurf ist bzw. natürlich eher selten oder wenn überhaupt oft trifft.


Aber zurück zu den vielen Tip(p)s, die eigentlich schon (fast) alle angesprochen wurden.

Vor allem die, in welchen von "zuschauen" die Rede war.
Es gibt nix schlimmeres für einen guten Spieler wenn man einen Anfänger hinter sich beim stürmen hat. Finde ich zumindest.
Deshalb, wenn ich nicht selber stürme bevor die ganze Mannschaft droht überannt zu werden, halte ich es lieber mit dem snipern :shock:

Das andere Thema das zur Sprache kam, fand ich ebenfalls nicht unwichtig.
Nämlich die Geschichte in der von Leuten die Rede war, die dringenst an anderen Stellen auf der Map gebraucht werden.
Z.B. ein Medic, Ingenieur oder auch als Soldat, egal an welcher Stelle auf der Map man sich gerade selbst aufhält.

Ich habe mich z.B. auch schon selbst in die Luft gesprengt (Heldenhaft, ich weiß *g*) nur um zum Beispiel wenn auf der Garten-Map mal wieder die Brücke unter Strom stand (welches übrigens das Ziel der Allies bei dieser Map ist) schneller dort wieder zu erscheinen, als ich jemals dorthin hätte laufen können.

Oder auch mal auf Streife gehen, wenn sich die eigenen Leute an einer bestimmten Stelle sich gegenseitig auf die Füße treten.
Was TK`s natürlich massenhaft zur Folge haben kann und ein kurz darauf entsprechende Anzahl votes gegen einen zur Folge - auch logo.

Merke: Du kannst noch so viel aufpassen auf dein Blei das du verteilst, ein (Blinder?!) eigener Spieler der nicht darauf achtet was hinter IHM abgeht, rennt meist regelmäßig dort rein.
Das heist dann: TK -> Vote -> zu viele Votes -> Abflug vom Server.

Ebenfalls darauf achten, was für Meldungen und vor allem WO diese ÖFTER erscheinen: z.B. Medic, (Enemy) incoming etc.
Sollte dies eine Stelle sein wo man sich gerade in der Nähe aufhält und nicht einzusehen ist, einfach mal dorthin gehen und Unterstützung leisten.
Natürlich NICHT blind eine Nade in das jeweilige Loch reinschmeissen woraus der Hilferuf kam. Siehe TK ... :cry:

Oder einfach in der übrigen Zeit ein bischen auf der Map spazieren gehen und diese gut oder noch besser kennenzulernen.
Besser zumindest, als mit der gesamten Meute zu heulen äh um die Wette zu ballern. Sondern vielleicht dabei einen einzelnen oder mehrere Gegner beim Hinterhalt legen, oder beim Umgehen der eigenen Truppe erwischen.
Meine persönlichen Lieblings-Kill`s übrigens :twisted:

Übung macht den Meister - blöder Spruch ich weiß, aber so ist es nun mal.
Eine Map gut bzw. vor allem die Sniperplätze oder Hinterhaltstellen zu kennen, ist durch kein noch so gutes Aiming zu ersetzen.
Ansonsten bist du schneller tot als du dein Aiming verbessern oder überhaupt anwenden kannst.

Oder wenn es zu wenige Medics oder Soldaten o.ä. gibt.
Mitdenken, umschalten und die Rolle übernehmen - fertig.
Gleiches gilt natürlich wenn es zuviele von einer Sorte gibt nur umgekehrt - auch logo.


Vor allem aber gibt es nur eine(!) Regel bei sämtlichen Online-Team-Shootern, und zwar folgende:

=> Zuerst kommt TEAMPLAY, dann wieder TEAMPLAY und dann kommt lange nix mehr und dann wieder das Ganze von vorne...

Wer das - sorry - nicht begreift, wird wahrscheinlich NIE der perfekte Spieler werden.
Nicht einmal dann, wenn er später mal alleine spielen sollte.
Weil ihm alleine der Gedanke für die Sicherheit der eigenen Leute völlig abgeht, achtet er auf seine auch viel zu wenig, oder womöglich gar nicht ?!

Für Möchtegerns: ich-bin-der-Chef-und-eh-der-Beste-deshalb-zocke-ich-nur-und-ausschließlich-als-Leutnant-natürlich-immer-ganz-vorne, hat weder den tieferen Sinn dahinter, noch überhaupt jemals etwas von Teamplay begriffen. Oder auch (nur) noch nicht ?!
Selbst ein guter Leutnant spielt Mannschaftsdienlich und ist erst - wenn überhaupt - in dritter oder vierter Linie für sich selbst bzw. für seinen Punktestand zuständig bzw. das er diesen im Auge behält.
Vor allem, da er ja bei der Munitionsverteilung wesentlich mehr Punkte bekommt als für einen Kill.

Oder unsere allseits beliebten Rambo-Spieler (siehe auch manch Leutnant) :D
Für solche wäre es dann auch besser Sie beschäftigen sich ausschließlich mit dem Single-Player im OFFLINE-Modus.
Zumindest sehe ich dies so, auch wenns manch einem weh tut.

Teamplay heißt natürlich ebenfalls, sich einfach (zumindest es einmal zu versuchen) sich in den oder die Gegner hinein zu versetzen, was dieser vorhaben könnte.
Z.B. versucht er vielleicht nur auf einer Seite der Map abzulenken, nur damit er an einer anderen Stelle mit zig Leuten unbehelligt durchschlüpfen kann ??!
Alles schon vorgekommen, alles schon erlebt - leider :(



Ich persönlich halte deshalb den (einfachen) Soldaten immer noch für den am besten und variabelsten bzw. für mich am geeignetsten Spieler bei Wolf. Aber dies ist wie so oft im Leben wohl Geschmacksache.

Für einen Einsteiger würde ich aber IMMER den Medic empfehlen.
Weil ER erstens schnell (viele!) Punkte (ein-)bringen kann wenn man seinen Kameraden hilft, und zweitens wenn die Sache gut geklappt hat auch sehr schnell seine ersten Erfolgserlebnisse in Form von Anerkennung dadurch verbuchen kann.

Vor allem aber geht die eigene Sicherheit dabei IMMER vor.
D.h. BEVOR man jemandem zu Hilfe eilt, stets immer vorher darauf achten, das auch das Hirn dabei eingeschaltet ist.
Weil, ein toter Medic bringt wenn überhaupt nur dem Gegner etwas :cry:


Na ja, jetzt ist es doch "etwas" länger geworden, als ich eigentlich vorhatte, aber egal.
Ich hoffe eigentlich nur das der / die eine oder andere auch damit wenigstens etwas anfangen konnte ?? :?
"Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
... aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten"
(Abraham Lincoln)


Gruß
Wolferl ;-)

Optimismus ist ein Mangel an Information.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.

Type_0
Hirngeschädigter
Hirngeschädigter
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 9. Dez 2002, 09:59
Wohnort: keine Ahnung
Alter: 55

Beitrag von Type_0 »

Wau! RESPECT! Iss ja fast n Handbuch geworden. 8)

Also das mit dem Fadenkreuz aus Hitmans Posting hab ich gestern mal versucht,ehrlich jetzt,war gleich um 20% besser. Hab ich zuvor nie versucht,aber mit dem Punktfadenkreuz trifft ma einfach viel bessa. :P
'_' + __~ = *_*

Benutzeravatar
|Kaktus|
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 199
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 10:36
Wohnort: Ludwigshafen/GER

Beitrag von |Kaktus| »

... und wenn du dann noch unter osp das pulsieren des selbigen aussschaltest, dann triffst du noch besser.

@wolfvox

zu deinen selfkills. ich spiele generell damit, da es sehr effektiv ist, gerade auf osp wo man die respawntime eingeblendet hat. einfach den befehl binden.

bind u "kill" in die config einbauen. mit u ist dann selfkill angesagt.

leider bekommt man da ja minuspunkte und es gibt schon leute aufm public die evtl. minusscores zum anlass nehmen um die leute u kicken. ärgerlich.

dann sollte man sich die mühe machen, um sich ein spawnpointskript einzubauen um evtl den spawnpoint am effektivsten zu nutzen.

Bsp: als axis bei castle oben im dach spawnen um die allies im vorraum abzufangen, oder um dynamite schneller entschärfen zu können.

auf village um als allie dessen team das gold hat am lkw zu spawnen, um den axis in den rücken zu fallen.

wer sich mit solchen bindings noch nicht auskennt, hier einer super seite dafür. da werden auch hilfen zum besseren aiming erklärt.

http://www.game-foundation.com/esports/ ... orial.html

Benutzeravatar
Shadow [GER]
Mod-Schreck
Mod-Schreck
Beiträge: 383
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 07:14
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern [GER]

Beitrag von Shadow [GER] »

punkte sind Nebensache!

der Spaß und das Team zählen!
Geh, sieh und siege!
Bild

Benutzeravatar
Hitman
Doppel-Ass
Doppel-Ass
Beiträge: 108
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 13:57
Wohnort: Wesel (NRW)

Beitrag von Hitman »

WolfVox (GER) hat geschrieben:Bazillus hatte es schon angesprochen.
Der bzw. ein guter Ping-Spieler (< 40) und ich mit (weit?) jenseits >100 kann einem schon manchmal den letzten Nerv kosten ;-(
Vollste Zustimmung. Das ist z.B. häufig auf dem Xiang Beach Server der Fall, wenn der gut gefüllt ist, so um 40 player, dann ist das Ding sowas von laggy, obs dann am Ping liegt oder was auch immer, weiß ich nicht, aber dann ist ein Treffer fast schon reine Glückssache.
Vor allem die, in welchen von "zuschauen" die Rede war.
Es gibt nix schlimmeres für einen guten Spieler wenn man einen Anfänger hinter sich beim stürmen hat.
So war das auch meinerseits ncht gemeint. Ich meinte, daß man dann im Zuschauermodus, ,mal links klickt und so schaut, was die Kollegen so treiben.

[Rest]
Einwandfrei!
:-) I'm gonna getcha!

Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

Shadow [GER] hat geschrieben:punkte sind Nebensache!

der Spaß und das Team zählen!

Dem kann ich nur zustimmen ... der Spass sollte immer im vordergrund stehen ... 8)
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

WolfVox (GER)
Master of City
Master of City
Beiträge: 3173
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 03:52
Wohnort: Lombaburg (Württ.) -=[sPw]=-

Beitrag von WolfVox (GER) »

@Hitman

Mit "zuschauen" habe ich eigentlich den "Zuschauer" bereits beim Einstieg anwählen gemeint.
(und mit Linksklick dann durchschalten, kein Thema)
Mein nächster Satz war wohl etwas zu eng dahinter, gehörte aber eigentlich eher nicht direkt dazu.

Wegen des angesprochenen Pings noch was.
Auf den uk-market-garden-servern zocken im Regelfall "fast" regelmäßig an die 60(!) Leute.
Entsprechend fallen dann auch oft die Pings aus :(
Natürlich auch nur für die Leute, die kein QDSL, oder Fastpath haben, oder auch nur "knapp"daneben sitzen.

Irgendwelche animierte Namen, hab ich zumindest vor kurzem irgendwo gelesen,
und Modem/ISDN-User geben einem dann den Rest vom Schützenfest äh lausigem Ping :shock:

@kaktus

yoh, passt.
Nuur habe ich mit osp eigentlich noch keine große - besser gesagt eher gar keine - Erfahrung bis dato gemacht.
Dito. was das Thema scripting betrifft, war das Ergebnis eigentlich eher als jämmerlich zu bezeichnen.
Das ging so weit, das ich auf den F1 bzw. F2-Tasten jeweils einen Soldaten mit einer bestimmten Waffe hatte ! :(
An einer Abstimmung teilzunehmen war dann eher Essig :oops:


Das Pulsieren stört zeitweise schon, ist aber da ich weniger im Infight bin, beim snipern eigentlich gar nicht vorhanden.
Wäre ja auch noch schöner...

Aber was alles noch nicht ist, kann ja noch werden, kein Thema.
Danke erstmal für deinen Link. I
Ich schaus mir bei Gelegenheit mal an, kein Thema.


Ach und noch was allgemeines (manches fällt einem oftauch erst viel später ein...???!)
Eines der nicht gerade unwichtigen Dinge beim gegen-andere-zocken: Stets immer versuchen Ruhe zu bewahren,
bei allem was man so vorhat bzw. in welcher Situation man(n)/Frau auch gerade steckt, oder auch nur hineingeraten ist.
Ungeduld, oder auch nur ein gewisses Hineinsteigern in ein Spiel, bringt oft eher das Gegenteil von dem was man eigentlich erreichen will:
Entspannung und Spaß am Spiel.

Ich habe mich schon manches Mal gewundert, was eine gewisse Coolness in manchen Situationen für Erfolge bringt.
Welche einem dann meist auch weitere Erfolge beschert, oder auch mal eine dumm gelaufene Situatiuon schneller vergessen oder überhaupt nicht daran denken lässt.
Heute Nacht erst wieder bei einem anderen Online-Spiel erlebt, welches ich eigentlich nur noch ab-und-zu zocke.
Manch Ergebnis war dann doch zeitweise recht erstaunlich, fand ich :twisted:

Ich hol mir deshalb zeitweise meine Erfolgserlebnisse woanderst, um entsprechend aufgebaut oder entspannt dann zum eigentlichen Match zu gehen.
Oder auch erst danach, je nach dem.

Sollte dies dann u.U. doch nicht geklappt haben, wars wohl nicht mein Tag oder auch Nacht. So etwas kommt logischerweise auch mal vor.
Je nach dem in welcher Stimmung man sich selber zu einer bestimmten Zeitpunkt befindet, welche einem oft selbst nicht bewusst ist.
Deshalb: was solls. Nach Regen folgt meist Sonnenschein...

(Der Philosoph in mir mal wieder :D :D )
"Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
... aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten"
(Abraham Lincoln)


Gruß
Wolferl ;-)

Optimismus ist ein Mangel an Information.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.

Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

Ihr solltet mal daran denken ein Buch zu schreiben ... :shock:
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

WolfVox (GER)
Master of City
Master of City
Beiträge: 3173
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 03:52
Wohnort: Lombaburg (Württ.) -=[sPw]=-

Beitrag von WolfVox (GER) »

Solche Stories stehen (normalerweise) eigentlich auch auf jedem guten Clan-Server - guggst du dort :wink:

Nur noch mit den entsprechend eigenen Erfahrungen zusammenrühren - passt :D

Während ich andererseits aber gestehen muß, das meine Version dann doch "etwas" üppiger als geplant ausgefallen ist :shock:
"Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
... aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten"
(Abraham Lincoln)


Gruß
Wolferl ;-)

Optimismus ist ein Mangel an Information.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.