Alles was euch so einfällt
Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

Mit Fanatikern zu diskutieren heißt, mit einer gegnerischen Mannschaft Tauziehen spielen, die ihr Seilende um einen dicken Baum geschlungen hat.
(Hans Kasper, deutscher Satirker ??(geb. 1916))


Bist doch sonst kein Kind von Traurigkeit ... :roll: :shock:
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Beitrag von Col. Kurtz »

Bazillus hat geschrieben:vorhalten zu lassen was für ein grausames deutsch ich doch schreibe..........oder wie auch immer.
normalerweise wäre sowas auch egal. nur leider

a) hat (ausgerechnet) wolfvox damit angefangen und mich einen legastheniker genannt, selbst aber die hanebüchensten sätze geliefert

b) steht mangelnde deutsche rechtschreibung und grammatik leider im scharfen gegensatz zur eigenen einstellung, wenn man "deutsch drauf" ist, oder wie man das nennen soll...

Benutzeravatar
Bazillus
Master of City
Master of City
Beiträge: 3461
Registriert: Mi 11. Dez 2002, 14:42
Wohnort: Asperg -=[sPw]=-

Beitrag von Bazillus »

@Cooper

hier hast ein beispiel..............http://www.freicorps-von-luetzow.de/
Bild

²-=OPEN YOUR MOUTHS,CLOSE YOUR HANDS AND MAKE A FIST !=-²

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Re: Ganz einfach!

Beitrag von Col. Kurtz »

No Mercy hat geschrieben:@Col. Kurtz: Ein paar Bomben? Soll wohl ein Witz sein!

Liest Du auch mal über die Startseite hinaus? Ist die Rechtschreibung wichtiger als der Inhalt? Falschaussagen konnte ich da keine finden!
"gerade die alliierten" hätten verbrechen verübt? und das soll man so stehenlassen?
Ich habe nie verschwiegen, daß deutsche Truppen im Ausland verbrecherische Aktivitäten ausgeübt haben (auch im grossen Stile)
entschuldigung: allein die tatsache, daß deutsche truppen im ausland auf feldzug waren, war schon ein verbrechen, oder? bei dir klingt das so, als seien ihnen "bei der arbeit ein paar fehler unterlaufen"....
aber das bekommt man ja schon in der Schule vorgekaut. Man braucht sich nur mal die Schulbücher durchzulesen: oh, eine Fussnote ...... es gab auch Verbrechen an Deutschen (wohl Druckfehler).
tja, wenn man ohne grund andere angreift, ist man eben etwas mehr im unrecht als der, der sich verteidigt... oder?
Die Einseitigkeit der Berichterstattung spottet fast jeder erwähnung (ganz ganz selten gibt es mal eine Alibisendung die differenziert berichtet). :evil:
ich glaube, es gab gerade ein buch von nobelpreisträger grass und einen spiegeltitel zum thema gustloff, oder?
Verbrechen nach 1945 sind hier als Dauertreat am falschen Platze. Kannst ja gerne einen Extra-Treat zu dem Thema aufmachen (spricht ja nichts dagegen).
mir reichen auch die angriffskriege der deutschen vor 45. solange das ganze bild gezeigt und die verhältnisse ersichtlich sind, sehe ich kein problem.

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

Ansichtssache!

Beitrag von No Mercy »

Deutsch? Das ist nicht von einer 1 in Rechtschreibung abhängig.

Dieser Treat schreit ja auch nicht: Deutschland über alles!

Es geht mehr um das Umgehen der eigenen Regierung (bzw. der Medien) mit der eigenen Vergangenheit.

Dort geht den Personen fast einer ab, sobald ein Verbrechen der Nazi-Zeit angeprangert werden kann. Ist dann aber ein Verbrechen an einem Deutschen verübt worden ........ beep, falsche Anfrage. :evil:

Das ist es was mich aufregt. Dann ist es auch egal, ob dort 10 Rechtschreibfehler drin sind, oder nicht. Es geht um den Inhalt!

NACHTRAG: Ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. Ich habe kein Problem damit, wenn Engländer, Franzosen, Amerikaner etc. uns kriegerische Sachen vorwerfen. Das Problem ist das ewige Selbstbedauern der eigenen Regierung (Der Spruch: Nie wieder deutsche Soldaten auf fremden Boden! ---- ist wohl mehr als überholt).
Zuletzt geändert von No Mercy am Fr 10. Jan 2003, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Beitrag von Col. Kurtz »

ultimative zusammenfassung:

wer wind säht, wird sturm ernten.

sagt alles.

Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

entschuldigung: allein die tatsache, daß deutsche truppen im ausland auf feldzug waren, war schon ein verbrechen, oder? bei dir klingt das so, als seien ihnen "bei der arbeit ein paar fehler unterlaufen"....
Im Krieg ist man eben auch schon mal im Feindesland !
Was aber damit im allgemeinen gemeint ist ist doch das die Wehrmacht und/oder andere Truppenteile bei den einsätzen die sie ausgeführt haben Verbrechen begangen haben können/sollen !
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

Benutzeravatar
No Mercy
Admin
Admin
Beiträge: 3383
Registriert: Do 28. Nov 2002, 23:13
Wohnort: Preußen

!

Beitrag von No Mercy »

Ultimativ Kopfschüttel!!!

Wir schreiben hier nicht davon, daß die Alliierten gegen uns gekämpft und gewonnen haben.

Es geht um die Verbrechen der Zeit! Die der Wehrmacht etc. werden uns fast täglich um die Ohren gehauen. Von der anderen Seite sieht und hört man nichts.

Wenn General Eisenhower als Amerikanisch-Deutscher Held gefeiert wird und man nur den Link zu den Rheinwiesenlagern (auch mal) liest wird einiges klar.

Geschichte ist relativ! Nur das ewige deutsche Kniefallgehabe geht einen irgendwann auf den Zeiger (und nochmals: Ich brauche kein 4. Reich).
Zuletzt geändert von No Mercy am Fr 10. Jan 2003, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Beitrag von Col. Kurtz »

Cooper hat geschrieben: Im Krieg ist man eben auch schon mal im Feindesland !
und im falle der wehrmacht im speziellen war man unterwegs, um die ganze welt zu unterwerfen. das ist ein verbrechen an sich, verstehste das nicht?

nix "im krieg gelten andere gesetze" - der krieg selbst schon gegen das gesetz, wenn er nicht wenigstens der verteidigung dient.

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Re: !

Beitrag von Col. Kurtz »

No Mercy hat geschrieben: Es geht um die Verbrechen der Zeit! Die der Wehrmacht etc. werden uns fast täglich um die Ohren gehauen. Von der anderen Seite sieht und hört man nichts.
ist immer noch nicht klargeworden, warum das unterschiedlich gewichtet wird und warum das irgendwie auch nur zu verständlich ist?
Wenn General Eisenhower als Amerikanisch-Deutscher Held gefeiert wird
ich hab' schon viel weiter oben gesagt: die amis sind nicht aus ethischen motiven in den krieg eingestiegen, sondern um ihre interessen zu wahren. warum sollten sie besonders edel vorgehen? sie sind auch nicht wegen der judenverfolgung eingestiegen, denn die reichskristallnacht war schon 1933. ich weiß nicht mehr genau, wann die "endlösung" beschlossen wurde, aber m.e. vor 1939.
Geschichte ist relativ!
eben nicht.
Nur das ewige deutsche Kniefallgehabe geht einen irgendwann auf den Zeiger (und nochmals: Ich brauche kein 4. Reich).
mir reichts schon, wenn man wie wolfvox anti-moslem-hetzschriften zu hause liegen hat und aus denen noch öffentlich zitiert. da braucht man kein 4. reich. klar, das hast du nicht getan. aber was für ein kniefallgehabe? deutschland sitzt jetzt sogar im weltsicherheitsrat. durch ordentliches mitkämpfen in diversen zweifelhaften missionen der letzten jahre haben sie sich das "verdient". seite an seite mit russland, england, den amis usw. "bekämpft deutschland den terror". das ist doch schon was. :?

Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: So 8. Dez 2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter: 46

Beitrag von Cooper »

STOP

Die Wehrmacht wollte nicht die Welt unterwerfen ! Da stelle ich mich mal strickt dagegen !
Das was du meinst ist die NS-Bargasch ....

Die Wehrmacht war das was heute die Bunderwehr ist nichts anderes ! Schon mal was von einer Befehlskette gehört !?
Der ganz da oben sagt mach und die unten müssen gehorchen, früher mehr noch als heute ...
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne

WolfVox (GER)
Master of City
Master of City
Beiträge: 3173
Registriert: Fr 6. Dez 2002, 03:52
Wohnort: Lombaburg (Württ.) -=[sPw]=-

Beitrag von WolfVox (GER) »

Jetzt kommts: DAS UMLIMATIVE MÖRDER-POSTING :twisted:


@Col. Kurtz

Yeah, gut gesprochen bzw. gebrüllt Löwe... oder doch nicht ??
An deinen Kommentare, oder auch Unsinn zu anderer Leute Postings wirst du stets gemessen werden, kein Thema 8)

Dir wird gleich schlecht ??
Schön für dich. Ich fühle mich (noch) Pudelwohl :twisted:


Vorab.
Du politisch! kranker Wurm erfüllts genau die Kritierien, die ich in einigen meiner Postings mit Schubladendenken angesprochen habe. Du wirfst anderen Leuten (in diesem Fall mir) vor, man zitiere aus dem Zusammenhang und komme deshalb zu einer womöglich falschen Schlußfolgerung. Yoh, was deinerseits zu beweisen war.
Nun ja, deine Einzelkommentare zu meinen Postings - hast du eigentlich Psychologie studiert, oder nur das Studium abgebrochen - sind ebenso überflüssig wie sie eigentlich auch nur belanglose Worthülsen enthalten.
Aber egal.

Zu deinem letzten Werk bzw. Zitat meinerseits vom Verfasst am: Jan 10, 2003 4:20 pm
Ist wieder mal ganz typisch für deine Scheuklappen-Denke:
Erstens der bzw. die Autorin Jüdin ist (wobei du mir im Ansatz zumindest Antisemitismus vorwirfst...(Zitate dazu erspar ich mir) :roll:
und deshalb zweitens: ich absichtlich NUR dieses Zitat aus dem veröffentlichten Werk von ihr entnommen habe, da ich dies HIER (in diesem Thread!) für passend gehalten habe. Wobei es in diesem Zitat wohl rein überhaupt nichts, ausser vielleicht für dich, anstößiches gab.
Nicht mehr und nicht weniger - comprende ?!

Nee, dir Ignorant, oder auch nur fanatischer Fehlinterpretierer wird ja regelmäßig schlecht wenns mal zu Potte geht :oops:
Du solltest wirklich mal einen Fach-Arzt deshalb konsultieren. Nicht das dies noch chronisch ist bzw. sogar schon ist ?? :shock:

Daraufhin aber eine etwaige politische, Antisemitische oder auch nur fremdenfeindliche Gesinnung meinerseits (Schublade!) abzuleiten, kann *sorry* eigentlich auch nur deinem "kranken" oder auch nur verdrehten Hirn entspringen und entbehrt, zumindest was dein von dir "erweiterter" Auszug meines Zitats (welcher von mir absichtlich NICHT mit übernommen wurde, da er nicht mit meiner persönlichen Meinung übereinstimmt) aus diesem Rest-"Werk", wird nur noch von "deiner" geistigen Einbahnstraßen-Denkweise unterboten.


Solltest du übrigens Schwierigkeiten mit meiner Satzstellung, Rechtschreibung oder auch nur Verständnis meiner Postings haben, so steht es dir selbstverständlich frei, diese entweder unkommentiert zu lassen, oder am besten vollkommen zu igonieren.
Ignoranz wäre mir persönlich eigentlich das angenehmste dabei, somit würde zumindest der Thread nicht mit deinen unsäglichen und hier drin zumindest überflüssigen Kommentaren nur unnötig verwässert bzw. dieser womöglich gar ad absurdum mit deinen Gedankengängen und Schlußfolgerungen geführt.

Prinzipiell ist es hier mehr als unangebracht anderer Leute mit deren Recht- oder auch nur Schreibschwäche auf deren scheinbar nur vorhandene mittelmäßige geistige Größe zu minimieren und andererseits seine eigene Ausdrucksweise so zu wählen, dass deshalb nur seine Meinung richtig oder auch nur am überzeugensten sein kann.
Dies ist meiner Meinung nach eigentlich dann eher ein Armutszeugnis erster Klasse für den-jenigen der dies so handhabt, oder auch nur beabsichtigt, mehr nicht.




Holocoust ist die englische Schreibweise mit der selben Bedeutung wie Holocaust, nur zur Info.

Auf deine ganzen anderen Kommentare gehe ich jetzt hier absichtlich nicht ein, da es den Rahmen sprengen würde.

Nur eines ist mir dabei ganz besonders aufgefallen.
Was sollte eigentlich der nachfolgende Unsinn bedeuten bzw. was oder wieviel hast du dir eigentlich dabei gedacht ??
Nicht viel, oder rein gar nichts so scheint es. Wann ist denn bei dir zum letzten Mal die (Gummi-)Zellentür zugefallen ??
Sind wir hier in einem politischen Wahl- oder Gesinnungsumfrage-Forum ?

"Überprüfung der Homogenität meiner Sichtweise" ???
=> Bei dir haben Sie eingebrochen und vergessen zu stehlen, gell ?!! :D
das hatten wir ja oben schon abgehakt...

und nun zur überprüfung der homogenität deiner sichtweise noch einige fragen.

was hältst du von/vom :

1- irakkrieg (mein tip : "nicht gut für deutschland")
2- zuwanderungsgesetz (müßte sein : "schlecht")
3- möllemann (normalerweise : "mutig, aber leider nur aus opportunismus")
4- ewige ansprüche der vertriebenen ("sind deutsche, also zu unterstützen")
5- sprachtests für spätaussiedler ("falsch, man kann die doch nicht auf eine stufe stellen mit irgendwelchen afrikaner, bei DENEN sollte man das machen")
6- drittstaatenregelung seit 1993 ("immer noch viel zu viele")
7- der verfolgung und verurteilung uralter ns-funktionäre ("lohnt doch nicht")
8- sog. anti-terror-paket otto schilys ("das mindeste")
9- dessen kumpel horst mahler und seinen ansichten ("naja...")
10- dem ausländeranteil in berlin-kreuzberg ("stoppt die flut!")
11- dem hamburger scharfrichter ronald schill ("toller mann")
12- dem schwulen bürgermeister von berlin ("muß doch nicht sein")

ich bin gespannt, wie oft ich richtig getippt habe. und bitte kein verstecken, tu' dir keinen zwang an, freie meinung bitte...
Siehst du dich hier inmitten einer reinen Wahlschlachts-Diskussion, oder auch nur umzingelt von politischen Gegnern ?? :roll:
Aber egal.

Ich werde dir trotzdem einfach mal meine Zustimmung oder Ablehnung zu deinen obigen Fragen geben.
Ohne größeren Kommentar meinerseits allerdings warum ich so denke - auch klar.
Meine Antworten beziehen sich auch jeweils nur auf die Frage und NICHT auf deine (Schubalde war ja schon...) Meinung dazu.
Einzig und alleine deshalb, damit hier nicht wieder eine überflüssige (da Themenfremde) Diskussion ausbricht.

1. unnötig und überflüssig (wie du ja selbst betonst, jeglicher Krieg ist unnötig, da er nur der (scheinbaren) Vernichtung dient)
2. ist korrekt und deshalb nötig
3. gibt bzw. gab "nur" (s)eine persönliche Meinung wieder - Antrieb egal
4. Dürfte eigentlich kein Thema mehr sein. Zu was gibt es Staatsgrenzen
5. Generelle Zustimmung (egal woher oder warum dies nötig ist)
6. Heikles Thema, deshalb keine Eindeutigkeit
7. NS-Funktionäre ??? Verantwortliche Massenmörder kein Thema: JA
8. Schwachsinn. Der Bock (RAF) wurde (mittlerweile) zum Gärtner ernannt.
9. Da Herr Mahler nicht DEN politischen Einfluss wie sein Kumpel hat - uninteressant für mich
10. Interessiert mich nun überhaupt nicht was in Berlin (lokal!) abgeht.
11. Schill ist und bleibt eine (zwar extreme aber) politische Randnotiz für mich
12. Siehe Antwort 10

So.
Damit bist du jetzt hoffentlich wenigstens einigermaßen über deinen Diskussions-Gegenüber (nämlich mich) informiert ?!
Deshalb möcht ich dich einfach hiermit bitten, doch zum eigentlichen Thread-Eröffnungsthema zurückzukehren.
Oder auch einfach nur eine politische Diskussionsbühne in einem anderen Thread zu eröffnen um diesen dann selbst zuzumüllen.

Und noch was.
Auf dieser unserer Welt gibt es nicht nur Schwarz oder weiß, oder auch nur gut oder böse, sondern einiges mehr dazwischen.
Denk mal besser das nächste Mal vorher(!) darüber nach, bevor du wieder einmal eine deiner unsäglichen Schubladen öffnest.

Meine eigenen Landsleute und deren Schicksal, werden aber auch zukünft über dem anderer Nationen stehen, auch keine Frage.
"Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
... aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten"
(Abraham Lincoln)


Gruß
Wolferl ;-)

Optimismus ist ein Mangel an Information.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.

Col. Kurtz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Di 31. Dez 2002, 17:34
Wohnort: europa

Beitrag von Col. Kurtz »

Cooper hat geschrieben:STOP
Die Wehrmacht wollte nicht die Welt unterwerfen ! Da stelle ich mich mal strickt dagegen !
das mit der weltherrschaft, die nazideutschland anstrebte, stimmt gar nicht?
Die Wehrmacht war das was heute die Bunderwehr ist nichts anderes !
ich rufe gleich mal die bw-soldaten, die ich kenne, hier her. die werden dir was erzählen...
Schon mal was von einer Befehlskette gehört !?
Der ganz da oben sagt mach und die unten müssen gehorchen, früher mehr noch als heute ...
genau, und entsprach immer schon sehr dem deutschen charakter: unkritisch mitlaufen und immer machen, was von oben befohlen wird. das ändert natürlich nichts daran, daß jeder soldat werkzeug eines verbrechens war.

es wäre absurd anzunehmen, daß ausgerechnet im militär die meisten gar nicht überzeugt von H. waren, wo doch schon die normale bevlkerung begeistert von ihm war und ihm freiwillig zujubelte. das war nicht eine angeordnete jubelkundgebung wie im irak. die leute fuhren wirklich auf H. ab, ohne zwang. natürlich waren die medien gleichgeschaltet, aber jeder konnte ja die repräsentanten des martialischen staates sehen und fast jeder fand das auch toll, vor allem, wenn er selbst nicht verfolgt wurde...

Benutzeravatar
Bazillus
Master of City
Master of City
Beiträge: 3461
Registriert: Mi 11. Dez 2002, 14:42
Wohnort: Asperg -=[sPw]=-

Beitrag von Bazillus »

@Col.Kurtz

"ich hab' schon viel weiter oben gesagt: die amis sind nicht aus ethischen motiven in den krieg eingestiegen, sondern um ihre interessen zu wahren. warum sollten sie besonders edel vorgehen? sie sind auch nicht wegen der judenverfolgung eingestiegen, denn die reichskristallnacht war schon 1933. ich weiß nicht mehr genau, wann die "endlösung" beschlossen wurde, aber m.e. vor 1939."


ich dachte das es die "WANSEEkonferenz" ist was du meinst............
Bild

²-=OPEN YOUR MOUTHS,CLOSE YOUR HANDS AND MAKE A FIST !=-²

Benutzeravatar
Bazillus
Master of City
Master of City
Beiträge: 3461
Registriert: Mi 11. Dez 2002, 14:42
Wohnort: Asperg -=[sPw]=-

Beitrag von Bazillus »

uuupppsss !! und die war soweit ich weiss ´41 :!: :!:
Bild

²-=OPEN YOUR MOUTHS,CLOSE YOUR HANDS AND MAKE A FIST !=-²